Navigation

29.06.2020 -

Digital-Gipfel 2020: Digitalisierung als Schlüssel zu mehr Nachhaltigkeit

Einleitung

Die Wirtschaftsinitiative Smart Living (WI SL) beteiligt sich mit einem eigenen Panel am ersten virtuellen Digital-Gipfel.

Beginn: 30.11.2020
Ende: 01.12.2020
Ort: Online
Veranstaltungstyp: Branchenrelevante Termine

Seit 2006 bringt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) alljährlich mit dem Digital-Gipfel (früher: IT-Gipfel) Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen, um gemeinsam die zentralen Herausforderungen der digitalen Transformation anzugehen. Dieses Jahr findet der Kongress am 30. November und 1. Dezember erstmals als rein virtuelle Veranstaltung statt. Im Fokus des diesjährigen Digital-Gipfels steht unter dem Slogan „Digital nachhaltiger leben“ die Fragestellung, wie Digitalisierung und technologischer Fortschritt für mehr Nachhaltigkeit genutzt werden können.

Wie schon in den Vorjahren ist die Wirtschaftsinitiative Smart Living auch 2020 beim Digital-Gipfel vertreten und präsentiert am ersten Kongresstag (30.11.2020) von 10:25 Uhr bis 11:05 Uhr ein eigenes Panel zum Thema „Smart Living als Treiber für nachhaltige Wohngebäude“. Den Auftakt des Panelprogramms machen dabei Ingeborg Esser, Leiterin des Strategiekreises der WI SL, und Hans-Georg Krabbe, Leiter des Lenkungskreises der WI SL, mit dem Impulsvortrag „Der Weg zu mehr Nachhaltigkeit: Wie Smart Living zur Energiewende beiträgt“. Anschließend spricht die Parlamentarische Staatssekretärin im BMWi, Elisabeth Winkelmeier-Becker, über die standortpolitische Bedeutung des Smart Living-Marktes. Als weitere Programmpunkte finden die Verleihung der „Smart Living Professional Awards 2020“ sowie Kurzinterviews zum Thema „Fachkräfte für das Mega-Ökosystems Smart Living - Anforderungen und Berufe der Zukunft“ statt. Hierbei werden Helmut Dittke (Vorstandsmitglied der IG-Metall), Hannah Rieke (VP Consumer IOT Deutsche Telekom AG) und Hans Auracher (Vizepräsident ZVEH, Ressort Kommunikation und Berufsausbildung) befragt.

Eine Anmeldung zum Digital-Gipfel 2020 ist über diesen Link möglich.

Weitere Informationen
Website des BMWi zum Digital-Gipfel 2020