Bundeskanzlerin Angela Merkel wird die Zukunft des smarten Lebens am Dienstag, 4. Dezember beim Digital-Gipfel 2018 in Nürnberg mit der Wirtschaftsinitiative Smart Living diskutieren. Frau Merkel besucht das „House of Smart Living“ der Initiative zusammen mit Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, sowie BITKOM-Präsident Achim Berg. Die Initiative wird vertreten von Hans-Georg Krabbe, Vorsitzender des Lenkungskreises der Wirtschaftsinitiative Smart Living und Vorstandsvorsitzender der ABB Deutschland AG, sowie Ingeborg Esser, Leiterin des Strategiekreises der Wirtschaftsinitiative und Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (GdW). Das „House of Smart Living“ ist eines von drei Exponaten, das die Bundeskanzlerin auf dem Digital-Gipfel besucht. Somit zählt Smart Living zu den wichtigsten drei Digital-Themen im Jahr 2018. Das Exponat trägt das Motto: „Smart Living – Mehr Sicherheit, Komfort und Assistenz im Alltag“.

Zudem ist die Initiative mit dem Vortragsforum „Smart Living 2025: Vernetzte Wohn- und Lebenswelt der Zukunft“ am Montag, 3. Dezember vertreten. Es ist die Eröffnungsveranstaltung des Digital-Gipfels 2018, dessen Schwerpunktthema „Künstliche Intelligenz“ lautet. Das Programm:

  • Interview und Preisverleihung zum bundesweiten Schüler-Videowettbewerb „Smart Living“ des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) unter der Schirmherrschaft der Wirtschaftsinitiative Smart Living
  • „Mit Künstlicher Intelligenz den deutschen Smart-Living-Leitmarkt entwickeln“: Impulsvortrag von Ingeborg Esser, Leiterin des Strategiekreises der Wirtschaftsinitiative und Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (GdW), und Hans-Georg Krabbe, Vorsitzender des Lenkungskreises der Wirtschaftsinitiative Smart Living und Vorstandsvorsitzender der ABB Deutschland AG
  • Interview mit Christian Hirte, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie
  • „Der neue Smart-Living-Handwerker – Chancen und Herausforderungen für den Beruf“: Interview mit den Preisträgern des „Smart-Living Professional Award 2018“, Dr. Marc Jaeger, Geschäftsführer Jaeger Wohn- & Gebäudeintelligenz, und Robert Soppart, Soppart GmbH & Co. KG
  • „Die Potenziale von Künstlicher Intelligenz für Smart Living“: Impulsvortrag von Sebastien Chaumiole, IBM Watson IoT Industry Lab
  • „Intelligente selbstlernende Systeme für Smart-Living“: Interview mit Prof. Dr.-Ing. Philipp Slusallek, Wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI)
  • Moderation: Katie Gallus

Weitere Informationen finden Sie hier.