IFA 2018

Die Gewinnerinnen und Gewinner der ersten Runde 2018 des „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ wurden am 31. August im Rahmen der IFA 2018 ausgezeichnet. Beworben hatten sich insgesamt 323 Gründer-Teams, von denen 20 als preiswürdig befunden und ausgezeichnet wurden. Der in diesem Jahr ausgelobte und mit 10.000 Euro dotierte Sonderpreis im Anwendungsfeld „Smart Living“ ging an das Startup ChargeX.

In seiner Laudatio hob Hans-Georg Krabbe, Vorsitzender des Lenkungskreises der Wirtschaftsinitiative Smart Living und Vorstandsvorsitzender der ABB Deutschland AG, die Innovationsleistung des Gründerteams aus München hervor. Mit seiner Geschäftsidee trage das Team entscheidend dazu bei, die Kosten und den Installationsaufwand von Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge in Wohnanlagen oder in Firmen erheblich zu senken, da nur ein einzelnes Basismodul an das Stromnetz angeschlossen werden muss. Weitere Ladepunkte können dann per Plug & Play gleichzeitig genutzt werden. Die Innovation zeigt, wie mit intelligenter Erfassung und Verarbeitung von Nutzerdaten ein Smart Home an eine Smart Living-Umgebung – hier in Form der Elektro-Mobilität – angebunden werden kann.