Vom 18. bis zum 23. März 2018 werden bei der Light + Building, der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik in Frankfurt am Main, Innovationen für Haus- und Gebäudeautomation, Licht und Elektrotechnik gezeigt. Mit dabei: Die Wirtschaftsinitiative Smart Living.

Am Stand B63 in Halle 9.0 erhalten die Besucher der Messe einen Einblick in das Wohnen der Zukunft. Für die Themenbereiche Energieeffizienz, Sicherheit, Komfort, Gesundheit und eMobilität werden anhand von User Stories-Animationen, Ausstellungsstücken, entsprechenden Fragestellungen und Statements von Teilnehmern der Wirtschaftsinitiative Smart Living die Vorteile des intelligenten Wohnens verdeutlicht. Anhand einer Virtual-Reality-Brille können die Besucher zudem ein smartes Zuhause in der virtuellen Welt erleben und zahlreiche Funktionen darin über Gesten steuern. Darüber hinaus stehen Vertreter der Teilnehmer in der Wirtschaftsinitiative Smart Living sowie der Geschäftsstelle zu persönlichen Gesprächen zur Verfügung.

Mijo Maric, Leiter der Geschäftsstelle Smart Living, die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Wirtschaftsinitiativen unterstützt: „Die Wirtschaftsinitiative Smart Living hat es sich zur Aufgabe gemacht, zukunftsweisende Strategien für einen deutschen Smart Living-Leitmarkt zu entwickeln. Anbieter aus Deutschland, und hierbei v.a. kleine und mittelständische Unternehmen, sind derzeit in diesem Zukunftsmarkt sehr gut positioniert. Mit Branchen-übergreifenden Kooperationen, der Sensibilisierung von Wirtschaft und Gesellschaft über die Chancen von Smart Living oder der Förderung von entsprechenden Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen soll eine höhere Marktdynamik erreicht und dieser Wachstumsmarkt erschlossen werden. Seit Gründung im März 2017 sind inzwischen über 60 Unternehmen, Verbände und Initiativen Teilnehmer dieses bundesweiten Netzwerks geworden.“

Auf dem Stand der E-Handwerke (Halle 8.0, Stand J60/K62) wird darüber hinaus am 19. März 2018 der Smart Living Professional Award durch Herrn Dr. Andreas Goerdeler, Leiter der Unterabteilung Nationale und europäische Digitale Agenda des BMWi, und Hans-Georg Krabbe, Sprecher des Lenkungskreises der Wirtschaftsinitiative Smart Living, verliehen. Weitere Informationen zum Award finden Sie unter www.smart-living-professional.de.

Weitere Informationen